AllgemeinCompetitionGold und Silber beim World Beer Award 2018

17. Oktober 2018by hofmark0

Die harte Arbeit an den Rezepten und beim Brauen hat sich wieder mal ausgezahlt, denn beim diesjährigen WORLD BEER AWARD hat unser gutes Hofmark Bier ordentlich Preise gesammelt. Unser Hofmark Braumeister Zwickl hat GOLD geholt und die SILBER Medaille gabs für den Hellen Bock.
Es ist immer wieder schön, wenn man sieht, dass unser Bier sich auch in diesen internationalen Wettbewerben gut schlägt und wir als mittelständische Brauerei aus dem Bayerischen Wald durchaus mithalten können.

Wettbewerbe wie dieser erfordern ein relativ großes Engagement der Brauerei, um überhaupt Chancen auf einen Preis zu haben. Lange vor dem eigentlichen Termin müssen die Biere angemeldet werden, und vorgegebenen Kategorien zugeteilt werden. Das ist nicht immer einfach, denn die Kategorien haben eigentümliche Definitionen und unterscheiden sich manchmal gewaltig von unseren gewohnten Sorten.

Wenn die Anmeldung angenommen wurde geht es dann darum, den sehr genauen Preisrichtern das bestmögliche Bier zu liefern, am besten frisch aus der Abfüllung und gekühlt zur Post, damit die Qualität trotz unklarer Transportwege möglichst gut erhalten bleibt. Danach hilft nur noch eins – hoffen.

Die Wettbewerbe werden von Juroren aus Bierexperten entschieden, die jedes Bier genau unter die Lupe nehmen. Sie werden unter anderem auf Farbe, Geruch, Geschmack, Mundgefühl und Bouquet bewertet. Oft werden die Biere auch technisch untersucht, die Bittereinheiten (IBU) werden gemessen, der exakte Alkoholgehalt und Restzucker nachbestimmt und der Schaum auf Standfestigkeit überprüft.
Als Brauer ist es immer schön, genau wie sonst im Leben auch, für seine Arbeit auf diese Weise bestätigt zu werden, gerade weil die Bewertungen von echten Experten in ihrem Fach kommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *